Als die Jeans von Levi Strauss erfunden wurden, waren sie als Arbeitshosen gedacht und sie erfüllten eine lange Zeit ihren Zweck. Erst als die Arbeiter ihre Jeans auch in ihrer Freizeit trugen, wurden die blauen Arbeitshosen mit den auffälligen Nähten salonfähig und sind es bis heute geblieben. So praktisch und schick Jeans im Alltag auch sind, eigenen sie sich auch für Feiertage oder festliche Anlässe?

Weihnachten und Silvester sind Feiertage, an denen man sich gut anzieht. Wer zum Beispiel zu Silvester auf eine Party gehen will, der kauft sich ein entsprechend festliches Kleid oder einen eleganten Hosenanzug. Viele Frauen bevorzugen aber Jeans und überlegen, wie man die Jeans so kombinieren kann, dass sie auch zu einem besonderen Anlass gut aussieht. Das Schöne an Jeans ist ihre Vielseitigkeit, denn sie sehen zu fast allen anderen Kleidungsstücken gut aus. Wer beispielsweise an den Weihnachtstagen nicht auf die Jeans verzichten will, der kann die blaue Hose mit einer weißen Bluse oder zu einem festlichen Pullover vielleicht mit glitzernden Lurexfäden kombinieren. Auch ein eleganter Blazer sieht zur Jeans gut aus, und wenn dazu dann noch Pumps oder Ballerinas aus Lackleder getragen werden, dann ist das festliche Outfit perfekt.

frauen jeanshosen für feiertage

Aber auch zur Party kann eine Jeans eine gute Idee sein. Kombiniert mit einem schönen Top aus Satin oder einer ärmellosen Spitzenbluse und einem Glitzergürtel wird jede Jeans zu einem echten Hingucker. Wer eine Röhrenjeans tragen möchte, dann sind halbhohe Stiefel oder auch elegante Sandaletten eine gute Idee. Mit den richtigen Accessoires wird jede Jeans zum Star. Der passende Schmuck und auch Gürtel kann aus der normalen Jeans eine festliche Jeans machen, die sogar in der Oper getragen werden kann. Eine gute Wahl für festliche Anlässe ist auch eine schwarze Jeans, die mit Glitzersteinen auf den Taschen aufgepeppt werden kann und die mit einer Bluse und einem Blazer oder mit einem Top und einer schicken Cardigan optimal ist, wenn es ein wenig festlicher sein soll.

Was man allerdings vermeiden sollte, ist eine Cut Jeans zu tragen oder eine Jeans zu wählen, die ausgefranste Säume und damit ihre besten Tage schon hinter sich hat. Jeans sind durchaus tauglich, wenn es um das festliche und feierliche Outfit geht, aber sie sollte auf jeden Fall gepflegt, gewaschen und eventuell auch gebügelt sein. Jeans sind schon lange keine reinen Arbeitshosen mehr, sie sind vielmehr Hosen, die sich jeder Situation und jedem Anlass anpassen können.

Bildquellenangabe: Tim Reckmann  / pixelio.de