levis_logoIn der heutigen Modewelt gibt es jede Menge unterschiedliche Label und Marken, und alle haben ihre Fans. Viele dieser Marken sind allerdings recht kurzlebig, nach ein oder zwei Jahren hört man plötzlich nichts mehr von ihnen. Anders ist es dagegen bei den absoluten Klassikern der Modewelt, den Marken, die einfach aus der Mode nicht mehr wegzudenken sind. Zu diesen Marken zählt auf jeden Fall auch Levis. Niemand hat wohl Mitte des 19. Jahrhunderts gedacht, dass die Hosen, die Levi Strauss, ein Textilhändler, für die Arbeit an die Minenarbeiter und auch die Goldgräber verkaufte, der Grundstein sein könnte für ein großes Imperium. Die ersten Levis Jeans wurden noch nicht aus dem heute bekannten Denim gefertigt, zu der Zeit war noch braunes Segeltuch angesagt. Später wurde dann daraus die bekannte blaue Jeans.

Schon seit vielen Jahren zählen diese Jeans zu den absoluten Klassikern im Bereich der Jeans. Das hat aber sicher nicht nur etwas damit zu tun, dass sie ganz besonders stabil und robust, und somit auch belastbar sind, sondern auch damit, dass sich rund um die ursprüngliche Jeans nun auch andere Modelle hinzugefunden haben. Diese bieten richtig trendige Schnitte, und auch die Waschungen sind oft recht außergewöhnlich. Mittlerweile gibt es auch nicht nur mehr Levis Jeans, sondern auch Kleider, Hemden oder Röcke. Auch wenn die Marke schon recht lange am Markt ist bedeutet das nicht, dass die Kollektionen verstaubt wären. Allerdings wird sie ihren absoluten Kultstatus sicher nicht verlieren. Wer noch eines der ersten Modelle im Schrank hat, was durchaus möglich ist bei der Haltbarkeit der Jeans, hütet auf jeden Fall einen wertvollen Schatz. Allein die 501 hat sich zu einem Sammlerstück entwickelt, das mehr als begehrt ist. Die Geschichte wird auf jeden Fall weitergehen.