Im Sommer letzten Jahres wurden sie schon überall gesichtet, doch in diesem Sommer haben sie gefehlt. Das wird jetzt nachgeholt und so kommen die Maxiröcke erst im Spätsommer 2015 an den Start und erleben so den Herbst und den Anfang vom Winter vollkommen mit. Eine super Sache, wie wir finden, denn wer braucht im Sommer schon einen langen Rock? Im Herbst dagegen, kann es gar nicht warm genug sein und da die Trends nicht mehr nur komplett in Richtung Transparenz gehen, könnt ihr euch mit den bodenlangen Röcken sogar einigermaßen einkuscheln. Was es alles über den Trend zu berichten gibt, wer ihn als erstes getragen hat und welche Modedesigner auf den Zug aufspringen, erfahrt ihr von uns!

blauer-midi-rock

Mini, Midi, MAXIrock!

Der Trend wurde zuerst in den Städten geboren. Hier zeigten sich bodenlange Röcke in den schönsten Prints, die es gibt. Von riesengroßen Federn über Palmenprints bis hin zu Ethno- Mustern und geometrischen Mustern ist alles dabei. Blumenmuster stecken zurück, weil sie einfach nicht zum Herbst passen, dafür gibt es aber auch riesengroße Prints, die sich über das gesamte Rockteil erstrecken und Städte, Wahrzeichen von Städten oder Wälder zeigen. Eine coole Sache, die wirklich noch nie dagewesen ist. Wer von Prints und Mustern nicht so viel hält, kann den Trend trotzdem mitmachen. Es gibt die langen Röcke nämlich auch in Form von Chiffon. Hierbei kommt es auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung an. Unterlegt sind die Chiffonröcke meist mit einem undurchsichtigen Stoff. Es kommt nämlich nicht auf die Transparenz beim Material an, sondern um das glamouröse Aussehen eines Maxirocks. Vom Schnitt her schleift der Rock fast auf dem Boden und sitzt entweder in der Taille oder kurz darunter.

Noch ein Trend, der in den Straßen geboren wurde

Gesehen haben wir die Looks zuerst in den Straßen von New York, Paris und Mailand. Hier haben Modeblogger die besten Bilder von bodenlangen Röcken aufgenommen. Der Look dabei ist klar strukturiert: Maxiröcke werden meist mit einem dicken Pullover oder einer dicken Jacke kombiniert. Dazu gibt es je nach Veranstaltung passende Schuhe. Wer schick weggeht, setzt auf Pumps oder Stiefeletten, wer nur zum Shoppen geht, greift zu Vans oder Turnschuhen. Der Look kann so einfach sein und gibt doch so viel her. Kopiert haben ihn sofort natürlich auch ein paar Designer und so könnt ihr von Marc Cain, Raoul, Guido Maria Kretschmer und auch 5Preview einen Maxirock erstehen.