Natürlich ist der Trend um Ethno- und Boho- Looks nichts wirklich Neues. Neu ist allerdings, wie er heutzutage getragen wird, denn in dieser Saison trifft Boho- Glam auf Retro- Chic. So könnt ihr wunderbar in Nostalgie verfallen, noch ein wenig dicker auftragen und euch mit Blumen, Romantik und kunterbunten Farben beeindrucken lassen. Seit dem Coachella Festival sind die coolen neuen Boho- und Ethno- Looks in aller Munde und so könnt ihr sie auch gerne einmal in eurer Freizeit ausprobieren.

Gleiche Farben im Muster

Boho- und Ethno- Looks leben von bunten Kombinationen. Je auffälliger und bunter die Muster, desto mehr Blicke zieht ihr auch auf euch. Das ist nicht immer unbedingt leicht zu kombinieren, aber wer sich daran hält, dass die gleichen Farben in unterschiedlichen Mustern auftauchen sollen und somit eine Basis geben, der fährt bei diesem Trend sehr gut. Blumen-, Tier- und geometrische Muster sind nach wie vor angesagter denn je und zeigen sich nicht nur einmal bei diesem schönen Trend. Dazu kommen Falten, Biesen, Verzierungen, Stickereien, Bommeln, Fransen und auch ein wenig Leder und schon habt ihr die wichtigsten Dinge in einen Topf geworfen, um die besten Kombinationen zu bekommen.

Boho Look Ethnostyle

Die Zeit der Experimente ist gekommen

Die große Labels wie Etro, Saint Laurent oder auch Gucci designen mittlerweile ganze Kollektionen zu dem Thema, die aufeinander abgestimmt sind, sodass alles zusammenpasst. Doch gerade der Mix beim Boho- und Ethno Look macht den richtigen Stil aus und so solltet ihr euch auch an Teile heranwagen, die vielleicht nicht auf den ersten Blick zusammenpassen, aber dennoch gut miteinander aussehen. Die Zeit für modische Experimente ist endlich gekommen, ohne das Andere mit dem Finger auf euch zeigen.

Frau Carmenbluse Boho

Kunterbunt trifft auf Normcore

Wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, kann aber auch mit diesem eher auffälligen Trend warm werden. Kunterbunte Halstücher mit Bommeln, High Heels mit Blumen oder auch Taschen mit Stickereien sorgen dafür, dass der Trend auch im normalen Styling gut ankommt. Sie werden am liebsten zum Normcore Trend kombiniert, denn da können die It- Pieces als Highlight herausstechen. Denn das ist, was sie sind: Ein Highlight in der Mode und im Kleiderschrank. Das Beste daran: Wer sich eher ruhig und unauffällig stylt, kann hier noch einmal richtig etwas herausreißen. Ein Teil kann schließlich das ganze Styling ändern und da seid ihr bei diesen Teilen genau an der richtigen Adresse.