Wir dürfen uns endlich wieder auf die neue Jeansjacke freuen, die uns in Zukunft begeistern wird. Dabei wird das Jeansjacke Kombinieren sehr viel einfacher fallen, da die neusten Schnitte einfach atemberaubend sind. Dennoch stellt sich für Viele immer wieder die Frage, wie die Jeansjacke am besten kombiniert werden sollte? Schließlich gibt es sehr viele Möglichkeiten, von denen jedoch nicht alle ratsam sind.

Auf gar keinen Fall sollte eine Jeansjacke zu einer Jeanshose getragen werden. Dabei handelt es sich wirklich um ein No Go, das unbedingt vermieden werden muss. Bei der Auswahl der Schuhe fällt das Jeansjacke Kombinieren weniger schwer, denn dazu passt nun wirklich jeder Schuh, egal ob Turnschuh oder Ballerina. Hier sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Um das Jeansjacke Kombinieren zu beherrschen sollte weiterhin auf folgende Varianten geachtet werden:

Die Jeansjacke und das Kleid passen einfach immer zusammen. Vor allem kurze sexy Kleider, die mit High Heels unterstrichen werden, passen besonders gut. Doch auch T-Shirts und Hotpants können unter der Jeansjacke getragen werden. Hierbei gilt allerdings, dass die Hotpants auf gar keinen Fall aus Jeansstoff sein darf.

Ein absolutes Highlight wird die Kombi immer dann, wenn unter die Hotpants oder das Kleid eine Leggings gezogen wird, die im Idealfall bunt sein sollte. Hierdurch erhält die Frau von heute einen absoluten Hingucker. So fällt das Jeansjacke Kombinieren wirklich leicht. Frauen sollten eher auf eine kurze Jeansjacke zurückgreifen, die in etwa die Taillenhöhe haben sollte. Hierdurch lassen sich die Oberteile nicht nur perfekt kombinieren, sondern wirken auch sehr gut. Wichtig, um dem eigenen Kleidungsstil treu zu bleiben ist es allerdings, den richtigen Schnitt der Jeansjacke auszuwählen. Wer sich sexy fühlen möchte, sollte eine enge und figurbetonte Jeansjacke kombinieren. Lässige Typen sind mit einer weiteren Jeansjacke gut beraten.

Mit Hilfe dieser wenigen Tricks fällt das Jeansjacke kombinieren ab heute nicht mehr schwer.