In der Mode ist es in letzter Zeit häufig der Fall, dass die Trend, die früher spießig waren, nun wiederkommen, allerdings in abgeänderter Form. Samt ist solch ein Trend. Früher galt das Material als langweilig. Nur Spießer haben es zu ihren Festen getragen, aber heute ist Samt ein Material, das in aller Munde ist. Nicht zuletzt liegt das an der letzten Fashion Week, als viele bekannte Labels ihre Modelle in eben diesem Material präsentiert haben und damit einen ganz neuen Trend losgerissen haben. Samt gibt es nun im Herbst in Hülle und Fülle und immer mehr Fashionistas und It-Girls werden in Samtkleidern und -hosen gesichtet. Was es mit dem Material auf sich hat und wie ihr es tragen könnt, verraten wir euch heute.

[block]1[/block]

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank

Zum Glück haben die Modedesigner endlich gesehen, was für ein Potential im Material Samt steckt, sonst wären euch die schönen Teile der kommenden Saison wahrscheinlich durch die Lappen gegangen. Samt ist angesagt und hip, wie es einst in den 70iger Jahren schon war. Nicht nur die Kleidungsstücke kommen in strahlendem Samt daher, sondern auch die Accessoire. Schon von Weitem überzeugen sie mit ihrem schimmernden Look. Was zuvor nur bei Wohnzimmermöbeln und schweren Vorhängen angesagt war, kommt jetzt auch in den Kleiderschrank. Zuletzt richtig bekannt geworden ist das Material durch die H&M Kollektion in Zusammenarbeit mit Balmain. Hier entstanden ein paar vielsagende Samt- Looks, die keiner mehr missen möchte. Nun war endgültig klar, dass Samt ein Material ist, mit dem im Herbst gerechnet werden muss.

Frauen Herbstmode Pullover

Jedes Styling bekommt ein Upgrade

Getragen wird Samt gern als Highlight. Er sieht schick aus, wirkt glamourös, kann aber auch im Alltag Verwendung finden. Zudem könnt ihr ihn wunderbar mit euren bereits vorhandenen Teilen im Kleiderschrank kombinieren und so ist er der optimale Stylingpartner. Farblich dreht sich in diesem Jahr alles um dunkles Grün, dunkles Blau, Violett, Bordeaux und Schwarz. Die Looks wirken durch die dunkleren Farben noch glamouröser. Ein absolutes Standart- Teil, auf das ihr nicht verzichten dürft, ist der Samt- Blazer. Er macht sich nicht nur auf Feiern gut, sondern auch im Büro, wo er jedes Outfit upgraded. Auch Samthosen haben es den Fashionistas angetan, aber Achtung: Fusselfalle! Am besten nicht mit Woll- Teilen kombinieren, sondern eher auf Jersey setzen. Auch Samtkleider sind schön – besonders für Feiertage und festliche Veranstaltungen. Vom Allover Look aus Samt würden wir euch aber abraten. Das wirkt dann doch ein wenig spießig und altbacken…