Die Herbsttrends kriechen jetzt aus allen Ecken und manche von ihnen sind im Sommer auch schon dagewesen. Einer von ihnen sind die Geo- Prints, die sich gegen Ende des Sommer mit ihren Ecken und Kanten gezeigt haben. Schön, dass sie euch auch im Herbst begleiten, denn aus diesem Trend könnt ihr noch einiges herausholen. Hoffen wir, dass sie nicht nach dem Herbst schon gehen müssen, denn so locker und cool zugleich waren Looks bisher selten. Heute verraten wir euch alles, was ihr über Geo- Prints wissen müsst.

Frau Kleid Weiß

Erlaubt ist, was gefällt

Gesehen haben wir die Looks wie immer zuerst auf der Fashion Week. Jil Sander und auch Giambattista Valli setzten auf die cleanen Geo- Looks. Dabei rutscht die Schnittführung in den Hintergrund und kommt sehr clean daher. Nur mit den aufgedruckten, geometrischen Mustern wird ein aufregender Look geschaffen. Abstrakte Formen treffen auf Kreise und wilde Muster in oftmals bunten Farben. Klotzen statt Kleckern ist die Devise und so wird es wild mit Streifen, Karos, Punkten, wilden Linien und gegenläufigen Mustern. Farblich gibt es einfach alles und in jeglicher Kombination. Meist dreht sich alles um kräftige Farben, Pastelltöne stehen im Hintergrund und das ist wortwörtlich gemeint. Pastelltöne werden meist als Hintergrundfarbe in einem Kleidungsstück benutzt und unterstützen den Look zusätzlich. So habt ihr es auch einfacher, später Kombinationsmöglichkeiten mit anderen, einfarbigen Teilen zu finden. Ansonsten dreht sich alles um Grasgrün, kräftiges Sonnengelb, knalliges Pink, starkes Rot oder auch helles Violett.

Frau Muster Kleid

Getragen wird der Look ohne Schnick Schnack

Gestylt wird der Look am liebsten nicht wild durcheinander, sondern von Kopf bis Fuß. Stars setzen vor allem auf ein Geo- Print- Teil, das im Vordergrund der Aufmerksamkeit steht und keine Konkurrenz benötigt. So gesehen bei Britt Robertson, bei Jessica Alba und auch bei Lady Gaga. Dabei setzt ihr entweder wie Lady Gaga auf einen Zweiteiler, der von Kopf bis Fuß reicht oder auf ein Kleid oder aber auf ein Musterteil, was zu einfarbigen Kleidungsstücken kombiniert wird. Getragen werden kann der Look übrigens immer, denn Geo- Prints wirken stets trendbewusst und lässig. So könnt ihr damit Shoppen, einen Kaffee trinken gehen oder auch die angesagte Party am Abend besuchen. Damit ihr nicht nach Fasching ausseht, greift ihr zu wenig Make Up, einem ansonsten dezenten Look und am besten zu keinem Schmuck – schon habt ihr den Trend vollkommen verinnerlicht.