Graue Maus war gestern! Die Herren dieser Welt haben die Trendfarbe Grau für sich entdeckt und zeigen den Frauen erst einmal, was man alles Schönes damit anstellen kann. Sie beweisen, dass Grau nicht langweilig sein muss und einfach hervorragend auch an feinen, festlichen Tagen getragen werden kann. Wie Grau nun daherkommt und was es zu beachten gilt, verraten wir euch heute.

Von wegen graue Maus!

Grau ist schlicht, grau ist schlecht kombinierbar und auch noch unnahbar? So ein Quatsch! Grau ist zum Helden mutiert, zumindest, wenn es um Herren- Stylings geht. Grau wird nun nämlich auch festlich und überzeugt in verschiedenen Funkel- Paletten, zu denen die Herren nun greifen dürfen. Von Platingrau über Diamantgrau bis hin zu Silbergrau ist nun alles dabei – ihr müsst euch nur trauen, denn solch ein Look zieht die Blicke magisch auf sich. Besonders schön machen sich die verschiedenen Grautöne als Strickpullover, auf die ihr in der kalten Jahreszeit sowieso nicht verzichten könnt, und auf Anzüge, die ihr tragt, wenn es etwas schicker sein muss.

Handy Anzug Geschäftsmann

Beste Kombi: Grau mit Beige

Gerade Anzüge zeigen, was sie haben und wirken in schimmernden Stoffen einfach am besten. Schön wird es mit Hemden in Creme oder Beige, die das Grau noch einmal richtig zur Geltung bringen. Ein weißes Hemd funktioniert aber genauso gut, wenn es sich dabei um Wollweiß und nicht ein strahlend helles Weiß handelt. Zu einem grauen Strickpullover tragt ihr am besten eine helle Hose, sonst sieht das Ganze schnell zu vornehm aus. Es kommt dabei natürlich auch immer darauf an, in welcher Situation ihr die Sachen tragen wollt, aber Grau harmoniert am besten mit sich selbst oder mit hellen, nicht knalligen Farben.

Herrenschuhe Loafers Slipper

Schwarz – Der Feind von Grau

Als Accessoires könnt ihr zu einem grauen Styling am besten graue Lederschuhe wählen, die das Outfit Ton in Ton unterstützen. Ihr solltet dabei aber den exakten Farbton treffen, sonst wirkt das Styling unnatürlich. Schön wird es auch mit einer Mütze oder einem Schal in Grau, der Ton in Ton daherkommt und das Styling abrundet. Fakt ist: Schwarz sieht zu Grau nie gut aus, egal, ob das Grau nun glitzert oder nicht. Schwarz ist der Feind von Grau und zieht das gesamte Styling herunter. Bevor ihr zu Schwarz greift, greift ihr lieber zu Dunkelblau, Weiß oder Beige.