Nein, mit diesem Beitrag wollen wir euch keine Angst machen, dass das gute Wetter ganz schnell von Dannen zieht, aber er soll schon ein dezenter Hinweis darauf sein, dass irgendwann der Herbst kommen mag und ihr darauf vorbereitet sein solltet. Deshalb solltet ihr euch lieber früher als zu spät um eine Lieblingsjacke für den Herbst und kommenden Winter kümmern. Aus diesem Grund stellen wir euch ab heute verschiedene Jacken vor, die alle im Trend liegen, wunderbar kombiniert werden können und stylisch einiges hergeben. Beginnen wollen wir mit dem Trend- Teil Parka, das im letzten Jahr schon alle Rekorde geschlagen hat und auch in diesem Jahr nicht von seinem Erfolgskurs abzubringen ist. Vorhang auf deswegen für den Parka! Wir verraten euch alles, was ihr noch nicht wusstet!

Herrenjacke Parka Mütze

Von Alaska zu euch in den Kleiderschrank

Der Parka ist bei uns mittlerweile ein Kleidungsstück, mit dem ihr rechnen müsst. Doch das war nicht immer so, denn der Parka hat lange Zeit in unseren Gefilden gar nicht existiert. Früher war er nur in Alaska und Sibirien zu finden. Dort diente das dicke Kleidungsstück dem Schutz vor der Kälte. Bei uns ist es natürlich nie so kalt, als dass ihr wirklich einen originalen Parka brauchen würdet, aber die nachgemachten Parka, die eher locker und leicht zu tragen sind, halten vor allem optisch was sie versprechen und im Winter auch noch schön warm. Mit ihnen solltet ihr allerdings nicht nach Alaska oder Sibirien fahren, denn dort würden sie euch nicht warm halten. Der Winter da ist ganz anders als bei uns.

Praktische Kordeln für mehr Wärme

Wenn ihr euch nun dazu entschieden habt, auf einen Parka in diesem Jahr zu setzen, habt ihr schier unendliche Möglichkeiten. Ein echter Parka zeichnet sich durch einen durchgängigen Reißverschluss mit zusätzlicher Knopfleiste, einer dicken Kapuze, gerne auch mit Fell besetzt und Kordeln, mit denen ihr die Weite des Parkas regulieren könnt, aus. Besonders der Aspekt mit den Kordeln ist praktisch, denn so kann keine Kälte von unten nachkommen, die euch frösteln lässt. Besonders vorteilhaft ist dies, wenn ihr unterschiedlich dicke Pullover im Winter anzieht, denn so könnt ihr immer wieder euren Parka regulieren und ihn eurer Kleidung anpassen, ohne dass ihr frieren müsst.

Fell Parka Mütze

Trend- Piece des Jahres: Parka

Einmal abgesehen von den praktischen Aspekten hat der Parka es auch modisch sehr drauf. Viele Fashionistas setzen auf ihn und bei den Männern hat er sowieso einen Stein im Rollen. Der lässige Mantel ist unisex tragbar und hat sich so in viele Herzen geschlichen. Das Tolle an ihm ist, dass er zu jeder stylischen Idee passt, die ihr habt. Er kann mit Jeanshose genauso getragen werden wie mit Rock oder Kleid und Männer schätzen vor allem sein robustes Aussehen. Mit ihm hat euer Outfit immer einen toughen, edgy Touch, den ihr bei vielen anderen Kleidungsstücken, insbesondere Jacken und Mäntel, vergeblich sucht. Wer sich einmal in einen Parka verliebt hat, will nichts anderes mehr haben. So wird er zur Trend- Piece des Jahres und hält euch auch bei kalten Temperaturen mehr als warm.