Manche Sommertrends sind eben gekommen um zu bleiben. Aus diesem Grund könnt ihr in diesem Winter auch Streifen, Blumenmuster und den Boho Look sehen. Alle Trends haben sich für den Winter zwar ein kleines bisschen gewandelt, sehen aber immer noch fantastisch aus. Eure Kleidungsstücke vom Sommer braucht ihr ebenfalls nicht einmotten und so verraten wir euch heute, wie ihr den Boho Look jetzt im Winter tragen könnt.

Die Herbsttrends werden in den Winter übernommen

Der Herbst ist immer der Monat, in dem der Boho Look noch einmal komplett auflebt. Kein Wunder, bei all der Farbpracht, die der Herbst mit sich bringt. Er verschafft Inspiration von den Farben her und so verwundert es wohl auch niemanden, dass dieses Jahr im Winter die Boho- Farben noch mit in die dunkle Jahreszeit genommen werden. Strahlendes Rot, Ocker, kräftiges Orange, viele verschiedene Brauntöne und Grün sehen im Winter eben einfach gut aus und vertreiben den Winterblues ganz schnell. Die Vibes der Natur vermischen sich mit dem Kleidungsstil und über allem schwebt ein bisschen Ethno Glam.

fellmantel-boho-look

Der Boho Look zieht sich durch Epochen und alle Länder

Wer diesen Look mag, liebt es abzuschalten und einfach mal wieder durchzuatmen. Gerade in der stressigen Zeit vor Weihnachten hat deswegen der Boho Look seine Hochphase. Entspannung wird gesucht und in der Mode gefunden. Jetzt gesellen sich kuschelige, braune Wintermäntel mit Fellbesatz in eure Garderobe. Die Pullover kommen in bunten Farben und Grobstrick daher und die Stiefel überzeugen mit Fellfutter und Bommeln. Der Mix verschiedener Kulturen bleibt erhalten und so könnt ihr noch immer kunterbunte Muster sehen. Rustikal geht es zu mit Zopfmuster- Pullover, Fellwesten und Tweed- Mänteln. Kombiniert wird das ganze zu Patchwork- Jeans und Wildleder- Boots. Es entstehen Styling zwischen britischem Landhausstil und Boho Charme. Auch das Glencheck- Karo ist mit von er Party und wird oftmals in Formen von A-Linien Kleider und Mänteln gesichtet.

boho-gipsy-look

Die Sommerkleider werden integriert

Besonders angesagt ist der Landlook mit Boho Stil. Lederjacke, Cowboy- Stiefel und Blumenkleider treffen auf gemusterte Ponchos, Skinny Jeans und Boots mit Schlangenmuster. Bei diesem Boho Look gibt es kein Halten mehr und so werden nicht nur verschiedene Muster miteinander kombiniert, sondern auch die verschiedenen Modestile der einzelnen Epochen. Daraus entsteht ein Mix, der aufregend und schön zugleich ist. Getragen wird er am liebsten in der Freizeit und wer nun noch ein Boho Kleid vom Sommer im Schrank gelassen hat, der kann es auch gleich wieder anziehen: Mit dicker Strumpfhose, derben Boots, einem kuscheligen Rollkragenpullover darunter und einem dicken Fellmantel darüber. Absolut cool!