Der Mai ist da und mit ihm allerhand neue Trends aus den Mode- Metropolen und den großen Labels. Dieses Mal werfen wir einen Blick auf die Streifen- Looks der Saison, rückenfreie und bauchfreie Oberteile und große Bänder an den Armen. Freut euch auf die Fashion- News im Mai 2015!

Darf´s ein bisschen mehr sein?

Wo ihr auch hinblickt, in diesem Jahr gibt es überall Streifen. Längs, quer und diagonal sind keine Seltenheit – meist sieht eine Kombination aus allem besonders gut aus und so tummeln sich die Streifen- Lieblinge nun auf allen erdenklichen Kleidungsstücken. Wer sonst eine strenge Ordnung im Styling bevorzugt hat, wird jetzt auf eine harte Probe gestellt, denn so kunterbunt waren die Streifen noch nie. Hosen, T-Shirts, Blusen, Jacken und auch Röcke bekommen ein neues Aussehen mit Streifen und nur, wer ein bisschen langweilig ist, setzt noch auf die gleichen Streifenmuster. Wilder ist schöner und so werden gelbe Blogstreifen zu dünnen, blauen Streifen kombiniert.

streifen-kleid-für-das-frühjahr

Ein hübscher Rücken kann auch entzücken

Ein anderer Trend, der nicht minder auffällt, sind rücken- und auch bauchfreie Oberteile. Tragen könnt ihr diesen Look allerdings nur, wenn ihr nicht zu viel auf den Rippen habt, denn egal ob Rücken oder Bauch: Eure tägliche Portion Sit- Ups solltet ihr schon absolviert haben. Bauchfrei wird es entweder mit einem Top oder T-Shirt oder der neuen Variante: Die Bluse einfach offen lassen bis auf den obersten Knopf. Eher ein Look für Mutige, denn so sieht man natürlich auch euren BH. Wir stellen uns den Look in der Realität ein wenig schwierig vor und so finden wir die rückenfreie Variante ein wenig besser. Hierbei holt ihr euch eine Bluse, die am Rücken Knöpfe hat und lasst ebenfalls alle Knöpfe auf – bis auf den letzten, obersten Knopf. Der wird nämlich geschlossen. Hier könnt ihr einen BH darunter tragen oder auch nicht – wie es euch gefällt. Der Look mit dem rücken- oder bauchfrei funktioniert übrigens am besten in Weiß.

frauen-ruecken-mit-tattoos

Sport? Nein, Abendlook mit Schweißband!

Zu guter Letzt kommen wir nun noch zu einem neuen Trend, der sich um eure Handgelenke legt. Nun geht es nicht mehr nur um Statement- Armreifen, sondern um etwas viel Breiteres und Weicheres. Die Rede ist von Schweißbändern. Ja, richtig gelesen: Schweißbänder sind der letzte Schrei bei den It- Girls und Promis. Allerdings sind sie nicht wie in den 90ies mit lustigen Bildern bedruckt, sondern mit Diamanten, Steinen, Strass und Logos verziert. Klar, dass ihr euch damit nicht nach dem Sport über das Gesicht wischt – die Verletzungsgefahr ist einfach zu groß, aber zu einem Abendoutfit ist der Schweißband- Look wirklich einmal etwas anderes.