Ein neuer Trend hält Einzug in die Läden: Jeansröcke! In allen erdenklichen Formen und Farben könnt ihr sie nun sehen und so bestreiten sie derzeit jedes Styling und stellen sich geschickt in den Vordergrund. Ein Rock hat es den Stars aber besonders angetan und so wollen wir heute einen genauen Blick auf dieses coole Modell werfen und euch gleichzeitig verraten, wie ihr Jeansröcke am besten tragen könnt.

Must Have: A- Linien- Form

Das Must Have für den Sommer kommt am liebsten in A- Linien- Form daher und verzaubert durch Subtilität und die Möglichkeit, viele gute Styles damit zu bestreiten. Diese A-Linie endet aber nicht gewöhnt unter dem Knie, sondern darüber und kann auch in der Mini- Variante daherkommen. Schön wird es, wenn der Rock schon in der Taille ansetzt und kurz über dem Knie endet. Das Style- Vorbild kommt von Alexa Chung, die für AG Jeans ein bestimmtes Jeansrock- Modell entworfen hat: Der “Kety Skirt“. Er überzeugt mit A- Linien- Form, Mini- Länge und einer Knopfleiste an der vorderen Mitte.

mini-falten-jeansrock

Kety Skirt von Alexa Chung ist das Highlight

Stars und Sternchen haben den Look schon für sich entdeckt und so kann sich eigentlich niemand mehr ohne Jeansrock blicken lassen. Ella Catliff, Lily Donaldson, Chloe Hill, Kiernan Shipka und auch Style- Chamäleon Alexa Chung haben den neuen Trend schon für sich entdeckt. Sie alle tragen Jeansröcke in im gleichen Schnitt. Besonders beliebt ist hier das oben beschrieben Rock- Modell: A- Linie, Mini- Länge und Knopfleiste in der Mitte. Auffälliger wird es mit andersfarbigen Knöpfen. Rote, blaue, grüne und gelbe Knöpfe lenken den Blick auf den Rock. Besonders goldene Knöpfe haben es den Stars angetan und so könnt ihr diese Knopffarbe öfters sehen.

mini-jeansroeck-black-used

Warum kommt der Trend gerade jetzt?

Doch warum genau sind Jeansröcke gerade jetzt im Trend und was macht sie so beliebt? Der Sommer ist eben die beste Zeit, um Bein zu zeigen. Klar, könnt ihr Jeansröcke auch im Winter tragen, aber im Sommer mit nacktem Bein sehen sie noch viel besser aus. Zudem lassen sie sich zu jedem anderen, erdenklichen Trend kombinieren. Jeansröcke sehen zu Boots genauso gut aus wie zu Ballerinas, können mit Blusen, bauchfreien Tops und auch T-Shirts hervorragend kombiniert werden und machen auch keinen Halt vor Blazern, Jeansjacken und Westen. Damit gelingt euch jeder Look und ihr könnt den Jeansrock zu einfach jeder Gelegenheit tragen.