Das Unternehmen MAC kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits 1973 wurde es in Wald / Roßbach gegründet und hat dort auch seinen Sitz. MAC ist bekannt für Qualität, Passform und Stil vor allem im Jeansbereich. Als Hosenspezialist verkaufen sie jährlich bis über 6 Millionen Hosen. Die Kollektionen sind gefragter denn je und so freut es uns natürlich, euch die neue Kollektion vorzustellen, die ganz unter dem Motto „Hear the Colors“ steht. Das Überthema hierbei ist „Hear the Colors“, das wiederum in drei verschiedene Unterthemen gegliedert ist, in denen es bei allen um verschiedene Farbthemen geht. „Sound of Earth“ überzeugt dabei mit neutrale, lebendige Töne, die sich um Braun, Weiß und Sand ranken. „Sound of Natural Water“ bietet ein Kontrastprogramm in verschiedenen Blautönen, die von super hell bis fast schwarz- blau daherkommen. Das letzte Farbthema heißt „Sound of Love“ und spiegelt wilde Ethno Styles mit kunterbunten Farben wieder, die die verschiedenen Rotnuancen in all ihren Facetten aufgreifen. Auch wenn die Themen immer anders sind, bietet euch MAC eine dauerhaft gut bleibende Qualität, auf die wir heute im Bezug auf die neue Kollektion ein genaueren Blick werfen wollen.

Jeansstyle Männerjeans Frauenjeans

Qualität ist Trumpf!

Eine gute Qualität ist für MAC eine Selbstverständlichkeit. Gerade im Denim- und auch im Flachgewebe- Bereich legt MAC großen Wert auf die hohe Qualität der verwendeten Materialien. Bei den Flachgeweben, auch Flats genannt, werden schwere, fließende Materialien für ein gelungenes Comeback der Marlenehose und auch der Loose Pants, die in diesem Jahr wieder in der Kollektion von MAC zu finden sind. Sehr wichtig sind auch die Zusammensetzungen der Stoffe. Super- Stretch- Stoffe wie Satin- und Garbadinematerialien sind für Skinny Jeans unverzichtbar. Die Hose muss stretchig und zugleich glatt wirken und das schafft sie nur mit bestimmten Materialien. Der Silky Touch muss erhalten bleiben, damit ein angenehmes Tragegefühl entstehen kann, das essentiell ist für eine bequeme Jeanshose, die trotzdem gut aussieht. Neu hinzugekommen sind in diesem Jahr außerdem leichte und feine Artikel, die aus atmungsaktiven Tencel oder Cupro gearbeitet werden. Sie wurden vorgefärbt und so gezielt für eine lässige Hosenform ausgewählt. Viskose- , Seidenmischungen und auch Leinen in natürlichen Farben werden vorwiegend bei weiten Silhouetten eingesetzt. Stilsicher und feminin kommen sie zum Einsatz. Für Abwechslung sorgen Jaquards mit ausgefallenen Designs, Blumen- Prints und kleine grafische Muster, die auf konisch verkürzten Zigaretten- und Audrey- Styles angebracht werden.

Jeansstyle Streetstyle Jeanstrends

MAC bleibt Skinny Jeans treu

Auch wenn viele neue Hosenformen seinen Weg in die neue Kollektion gefunden haben und auch viele neue Materialien ihren Einsatz finden, bleibt MAC in der Damenkollektion doch der Skinny Jeans treu. Die Skinny- Silhouette ist ein fester Bestandteil jeder Kollektion und so gehören Super- Stretch- Denims zum unentbehrlichen Material in der Frühjahr / Sommer Kollektion 2016. Neu hinzugekommen sind leichte Super- Stretch- Qualitäten, die selbst bei warmen Temperaturen einen kühlen Tragekomfort gewährleisten. Praktisch für den Sommer ist außerdem Tencel Denim. Er wirkt sportlich, hat einen kühlen und gleichzeitig weichen Griff und eine atmungsaktive Beschaffenheit. Perfekt für den Sommer geeignet, findet er so Einsatz in den verschiedenen Passformen und wird neu interpretiert. Beim Marine Look gibt es Streifenmuster, die vorwiegend in Blau- Weiß gehalten sind. Ein Dauerbrenner, der im Sommer natürlich nicht fehlen darf. Doch auch authentische Denims bleiben erhalten. Cleane Rinsed- Waschungen treffen auf brillante Indigo- Waschungen, die wiederum auf Tailored Denim treffen. Beschichtete Denim und auch tonal bedruckte Jeans runden die Kollektion ab. Facettenreichtum ist gerade jetzt wichtig und das macht MAC ganz hervorragend.