Auch das Jahr 2017 startet natürlich mit den coolsten Jeans Trends, die ihr euch nur wünschen könnt. Wieder einmal gibt es viele neue Trends in Sachen Jeans zu entdecken und damit ihr auch wirklich keine verpasst, geben wir euch jeden Monat einen Überblick über neue Trends, neue Kollektionen und neue Styles. Vorhang auf also für die Jeans News im Januar.

Pepe Jeans – Back to Future

Die bekannte Jeansmarke Pepe Jeans bringt seine neue „Archiv Collection“ auf den Markt. In ihr werden die besten Denim Designs aus den vergangenen Jahrzehnten gezeigt. Mit dabei sind die Looks der 70iger, 80iger und 90iger Jahre, die so nun wieder in euren Kleiderschrank zurückfinden. Schreckliche Looks werden dabei natürlich nicht berücksichtigt und nur die Bestseller schaffen es erneut ins Rampenlicht. Wir freuen uns jetzt schon auf Stone washed Jeans, Latz- und Karottenhosen. Der Sommer wird also wieder Jeans-ig!

Destroyed Jeans Usedlook

DIY Jeans – schwer angesagt!

Ihr habt es sicher schön selbst bemerkt: Do it Yourself Designs sind angesagter denn je. Dieser Selbstmach- Trend zeigt sich nun auch bei euren Jeanshosen und so werden Säume gekürzt, Hosen ausgefranst, Knie mit Schmirgelpapier durch geschmirgelt und Löcher mit Scheren in eure Lieblingsstücke hineingeschnitten. In ist, was gefällt und so gibt es viele verschiedene Designs zu sehen. Wer sich nicht an seine Lieblingsjeans herantraut, nimmt einfach ein altes Modell zum Ausprobieren und merkt, wie cool der Look ist. Für diejenigen von euch, die keine Ahnung haben, wie sie die DIY Jeans machen sollen, haben wir in einem anderen Artikel eine kleine Anleitung parat, damit auch ihr euren eigenen Look kreieren könnt. DIY ist nämlich schwer angesagt!

Used Look Jeans

Patchwork: Individuell & neu

Ähnlich cool geht es auch beim nächsten Trend zu. Natürlich könntet ihr ihn auch selbst machen, das Ganze ist aber doch etwas aufwendiger. Es geht um Patchwork Jeans, die derzeit bei fast jedem Label hoch im Kurs stehen. Nicht nur zwei verschiedene Jeansfarben zeigen sich nun als Patches auf den Jeanshosen, sondern ganze Multipatch- Entwürfe haben es auf die Modelle geschafft. Mittlerweile werden sogar ganze Modelle aus Einzelstücken gefertigt und sehen dabei absolut fantastisch aus. Der Trend beschränkt sich auch nicht nur auf Jeanshosen, sondern auch auf Röcke, Kleider und Jacken. Vintage Modelle wie bei Vetement werden dekonstruiert und neu geschneidert, und Kollaborationen wie Off White x Levi’s sorgen für eine coole Optik. Oftmals kommen auch verschiedene Stoffe zum Einsatz, die in den Archiven noch vorrätig sind und werden dann wieder zu einem neuen Look zusammengeführt. Diese Idee sorgt dafür, dass kein Patchwork- Teil dem anderen gleicht und so ist hier ein neuer, individueller Trend geboren worden.