Auch in diesem Jahr müsst ihr Abschied nehmen von einigen heißgeliebten Teilen, die im Sommer noch aktuell waren, die es aber nun, im Herbst, nicht mehr sind. Was kommt, was geht, was bleibt, verraten wir euch heute zum Thema Muster. Ist Blumenmuster noch in? Kann man sich mit geometrischen Mustern noch blicken lassen oder sind Muster generell weg vom Fenster? Wir verraten euch die Trends in Sachen Muster und wie ihr sie tragen könnt.

Patchwork Muster Mustertrend

Hallo, Patchwork- Optik!

Neu in diesem Herbst und Winter sind Muster, die aussehen, als wären sie gepatch- worked. Normalerweise wird Patchwork mit Materialien geschaffen. Viele verschiedene Materialien treffen dabei aufeinander und vereinen sich zu einem neuen Kleidungsstück. Der Look ist cool und erinnert an die Hippiezeit der 70iger Jahre. Genau dort setzt der neue Patchwork- Trend nun auch an. Die 70iger Jahre sind ein großes Thema im Herbst und so könnt ihr nun viele Patchwork- Optiken sehen, die aus Farben und Mustern zusammengesetzt werden. Ein cooler Trend, der vor allem zu Schlaghose ganz passabel aussieht. Als Poncho oder Cape könnt ihr den Trend wunderbar einfach umsetzen, ohne eure ganze Garderobe auf die 70iger Jahre abstimmen zu müssen.

Blumenkleid Hut Frau

Du darfst bleiben, Blumenmuster!

Auch im Herbst könnt ihr euch den Sommer noch einmal wiederholen. Das funktioniert nun ganz einfach mit Blumenmuster. Auch im Herbst und Winter verblühen die Blümchen auf den Kleidern noch nicht. Florale Prints sind gern gesehen und überzeugen nun nicht nur mit Rosen, wie es sonst so üblich war, sondern auch mit Veilchen, Gerbera und Sonnenblumen. Der Sommer kann noch einmal auf Kleidern, Blusen und Co. erblühen und ihr könnt eure gute Sommer- Laune mit in den Herbst nehmen. Die Blumenmuster werden nun am liebsten im Alleingang getragen. Ein Statement- Kleid mit Blumenmuster ist perfekt, ihr könnt aber auch auf den Gypsy- Look setzen, der im Herbst schwer angesagt sein wird. Wer dazu noch Blumen trägt, hat den Dreh komplett heraus.

Goodbye, Vichymuster!

Das Vichymuster, das für den Spätsommer konzipiert wurde, kann sich leider nicht sonderlich lange halten. Schon im Winter zieht es sich zurück. Vichykaros sind aber auch einfach zu sommerlich, zu süß und zu romantisch für die kalte Jahreszeit. Stattdessen sind nun derbe Karos angesagt. Schottenkaro und auch Oxford Karo treten in den Mittelpunkt und passen perfekt in den Herbst. Aber ein Trost für das Vichy- Karo: Der nächste Sommer kommt garantiert!