Ihr seid auf der Suche nach einer Shorts oder einem Sommerkleid und direkt daneben hängt ein Herbstmantel? Nein, das ist kein Irrtum des Modelabels, sondern ganz einfach eine Pre- Fall Kollektion. Zugegeben, es ist ein bisschen befremdlich, wenn man Sommerkleidung kaufen möchte und mit dem daneben hängenden Herbstmantel an die kalte Jahreszeit erinnert wird, aber immer mehr Labels setzen auf Zwischenkollektionen und das nicht nur im Herbst. Auch im Frühjahr gibt es die sogenannten Cruise oder Resort Collectionen zu erstehen, die den Übergang von Frühling auf Sommer symbolisieren. Doch warum setzen immer mehr Labels auf diese Kollektionen? Wir sind dem Phänomen einmal auf den Grund gegangen und verraten euch, warum die Zwischenkollektion genau das Richtige für euch ist!

Sommerkollektion & Pre- Fall in einem Laden?

Ist die Zwischenkollektion nur dafür da, dass Labels noch mehr Umsatz machen? Könnte man fast meinen, aber eigentlich geht es eher um die Wünsche des Kunden. Die Übergangsmode ist nämlich viel interessanter geworden, da es im Winter nicht nur kalt und im Sommer nicht nur warm ist. Die Kälte und Wärmeperioden haben sich nämlich verändert. Dort, wo es früher nur eine Frühjahr und Sommer oder eine Herbst und Winter Kollektion gab, ist nun mehr gefragt. Kunden kommen schließlich nicht wieder, wenn ein halbes Jahr lang die gleiche Kollektion in den Läden hängt und so müssen sich die Designer und Labels etwas einfallen lassen, damit die Kunden nun auch zwischen den Großeinkäufen für Sommer und Winter in den Läden vorbeischauen. Die Zwischenkollektion wurde geboren und für euch bringt sie einige Vorteile.

Laufsteg Model Abendkleid

Zwischenkollektionen machen es möglich!

Mit der Zwischenkollektion könnt ihr auf schlechtes und gutes Wetter im Sommer und Winter reagieren. Dann nämlich, wenn es zu kalt für eine Strickjacke ist, greift ihr einfach zum Herbstmantel, der sich so schick neben den Badeanzügen und Sommerkleidung in der Boutique präsentiert. Für euch ist das gut, weil ihr mehr Auswahl habt und nicht nur stur Sommerkleidung im Sommer und Winterkleidung im Winter kaufen könnt. Wenn ihr die Idee einmal weiterdenkt, fällt euch noch mehr zu dem Thema ein. Nämlich, wenn ihr im Winter einen Sommerurlaub auf Bali macht. Früher hattet ihr große Probleme zu dieser Zeit ein Kleid zu finden, das nicht zu dick ist – vom Bikini ganz zu schweigen. Doch heute stellt dies kein Problem mehr dar, denn alle Jahreszeiten werden miteinander vermischt. Hinzu kommt auch, dass die Designer auf neue Trends schneller reagieren können. In der Zwischenkollektion hängt also Mode die Up to Date ist und mit der ihr glänzen könnt.

Fashion Show Model

Auf Basic Teile setzen

Zudem sind Zwischenkollektion aber auch immer am Basic interessiert. Ihr könnt darauf setzen. Basic Teile, die euch lang erhalten bleiben und mit allem kombiniert werden können, was in eurem Schrank hängt, zu finden. So gibt es das Kleine Schwarze genauso wie ein weißes Shirt, schwarze Marlene Jeans oder den braunen Wintermantel, nach dem ihr schon so lang gesucht habt. Die Zwischenkollektion ermöglicht es euch, das zu suchen, was ihr haben wollt, ohne danach wirklich zu suchen. Schön ist auch, wenn ihr vor euren Freunden euren Traummantel schon gefunden habt – und das im Sommer. Klar, macht das Label damit auch mehr Umsatz, aber in erster Linie geht es darum, euch mehr Möglichkeiten für das verrückte Wetter zu bieten, das sich derzeit draußen zeigt.