In Sachen Trends sind wir längst in der Zukunft angekommen – davon müssen wir euch nicht lange erzählen, denn ihr konntet es auf der letzten Fashion Week sehen. Die Mode ist mutiger geworden. Sie ist futuristisch, puristisch und minimalistisch. Nicht weiblich geht es dabei aber nicht zu, auch wenn es sich auf´s Erste genauso anhört. Im Gegenteil: Die Mode dreht noch einmal vollkommen auf und mixt, was das Zeug hält. Hier die coolsten Trends:

Auf voller Linie

Trends kommen, Trends gehen. Das ist das normale Prozedere in der Mode. So auch bei den Nadelstreifen, die früher schon vollends angesagt waren und 2016 ihr Comeback feiern. Dieses Mal geht das aber nicht so leise vonstatten, denn die coolem Streifen haben an Trendpotential gewonnen und überzeugen auf der ganzen Linie. Zwar sind sie immer noch unauffällig, wie auch vor ein paar Jahren schon, aber nun gelten sie nicht mehr als spießig. Auf dem Laufsteg sind die schicken Streifen genauso vertreten wie auch in etlichen Streetstyles rund um den Globus. Dazu kann man eigentlich nicht mehr sagen und so überlassen wir euch den Trend und schauen, was ihr daraus macht.

Ethno Style Modetrends

Ethno- Styles überall!

Nun kommen wir zu einem Trend, den ihr in diesem Jahr gar nicht übersehen könnt. Bei ihm dreht sich alles um ferne Kulturen. Ethno- Muster und Styles sind wieder voll angesagt. Sie wirken kunterbunt, verlaufen aber eigentlich in geordneten Bahnen, nehmen kein Blatt vor den Mund und zeigen euch die volle Lebensfreude. Die Ethno- Muster kommen entweder als Allover- Print daher oder sind zum Teil sogar eingeflochten. Schön wird es mit Maxikleidern im Ethno- Look und cool zu Jeanshemden und -hosen. Auch Leder darf mit dabei sein und so könnt ihr auch mit einem Ethno- Stilbruch herum experimentieren.

Spitze Kleid Weiß

Der Lingerie- Effekt

Frau kann sich mittlerweile schon fast überlegen, die Unterwäsche drüber zu tragen, denn die neuesten Trends gehen in genau diese Richtung. Die Lingerie ist natürlich auch viel zu schade, um sie nur sich selbst zu zeigen und sie unter einer Schicht aus Kleidern zu verstecken. Das dachten sich auch die Designer und zeigen jetzt hauchzarte Elemente und sinnliche Stücke, die fast als Dessous durchgehen. Mit von der Partie sind Stoffe wie Spitze, Seide, Taft, Tüll und Mesh. Zarte Blumenmuster zeigen sich überall, die Schnitte sind fein und Spitzenborten sind überall zu sehen. Ein super Sommertrend!