Nie mehr oben ohne! Die Mützen zeigen sich in diesem Jahr in den verschiedensten Facetten. Beanies, Bommelmützen, Stirnbänder, Haartücher und Ohrenschützer warten nur darauf, euch ein wenig Wärme zu geben, damit ihr im Winter nicht friert. Angesagt sind derzeit gestrickte Zopfmuster, aber auch Verzierungen wie Patches und 3D- Blumen können sich sehen lassen. Wenn es richtig kalt wird, hilft euch eine Mütze ganz aus Fleece, eine Mütze mit angesetztem Ohrenschutz oder auch eine Schal- Mütze, bei der der Schal unten schon angesetzt ist. Einfach ausprobieren, welcher Style euch am besten gefällt und sich dann doch für alle entscheiden. Mützen können schließlich nie genug im Schrank sein.

off-shoulder-trend

Off Shoulder auch im Winter

Der Off Shoulder Trend kennt dieses Jahr keine Grenzen und wird sogar auch noch im Winter zu sehen sein. Auf der letzten Fashion Week konntet ihr ihn bei Balenciaga auf dem Laufsteg sehen. Doch wie gestaltet er sich denn im Winter? Ist das nicht viel zu kalt? Kalt wird es nicht wirklich, denn beim Off Shoulder Trend im Winter zeigt sich keine nackte Haut, sondern nur der warme, kuschelige Pullover. Hier wird nämlich die Jacke Off Shoulder getragen, sodass die Schultern zu sehen sind, die natürlich von einem dicken (Rollkragen-) Pullover umkuschelt werden. So wird es garantiert nicht kalt und ungemütlich. Balenciaga erschuf diesen Look mit einer dicken Daunenjacke (die übrigens auch im Trend liegen). Wer trotzdem fröstelt, setzt auf Daunenjacken mit Stehkragen. Dann wird es garantiert nicht kalt und ihr könnt den Trend trotzdem mitmachen.

yoga-plank-sport

Sport- Muffeln geht es an den Kragen

Weiter geht es mit einem Trend, der den Sport- Muffeln unter euch keine Chance lässt. Der Winter wird gern als Auszeit vom Sport genutzt. Gerne nehmt ihr auch mal zu in dieser Zeit, den Lebkuchen, Dominosteine und Co. verführen euch jeden Tag auf´s Neue, Süßigkeiten zu essen. Wer seine Figur halten will, muss aber trotzdem ran. Die kalten Temperaturen sind nun auch keine Ausrede mehr, denn es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung. Beim Laufen und Fahrrad fahren müsst ihr euch nun einfach dicker anziehen und wer gar nicht mehr hinausgehen will, setzt einfach auf Sportarten, die auch zu Hause gemacht werden können. Euch fällt keine ein? Na, wie wäre es zum Beispiel mit Yoga? Für Einsteiger gibt es viele Videos auf YouTube und Motivation verschaffen euch die neuen sportlichen Kollektionen von etlichen Designern, die auf der Fashion Week gezeigt wurden. Jogginghosen, Yoga Pants und Co. werden nun nämlich nicht mehr nur beim Sport getragen, sondern auch so auf der Straße. So gibt es endlich auch hübsche Sportbekleidung mit Blumenmustern, bequemen Silhouetten und coolen Styles. Frisch gestylt könnt ihr dann im Winter auch wunderbar los sporteln.