Hoch im Trend: Die High Waist Jeans! Noch nicht seit langem wandelt sie wieder auf den Pfaden der Mode und ist jetzt schon ein richtiger Superstar. Die High Waist Jeans war lange Zeit im Kleiderschrank verschwunden und durfte nun endlich wieder das Licht der Welt erblicken.

Eure Mütter erinnern sich wahrscheinlich an die heißgeliebten Hosen und waren zwischendurch ganz verwundert, dass sie von der Bildfläche verschwunden sind. Doch wie es bei allen guten Trends der vergangenen Tage in letzter Zeit ist, taucht auch die High Waist Jeans wieder auf.

Zum Glück, denn irgendwie hätten wir sie schon vermisst, wenn sie nicht wiedergekommen wäre. Die modische Auswahl an Jeanshose wäre zumindest nicht so groß gewesen wie heute. Das wäre schade und so freuen wir uns über jedes neue Jeanshosen- Modell.

Die High Waist Jeans trifft dabei besonders den Zahn der Zeit. Anders kann man sich den Hype um die Hose nicht erklären. Was aus einer Skinny Jeans entstanden ist, die einfach nur einen hohen Bund dazubekommen hat, kann man keinem mehr erzählen. Ihr müsst es selbst erleben und dazu habt ihr jetzt die Gelegenheit.

Die High Waist Jeans ist nämlich gefragter denn je und verzaubert euch immer wieder aufs Neue mit einem hohen Bund. Ohne diese Jeans ist euer Kleiderschrank fast nicht vollständig und so darf sie auf keinen Fall in einer abgerundeten Fashionistas- Garderobe fehlen.

Wir verraten euch, was es mit dem Hype um die High Waist Hose auf sich hat, wie ihr sie am besten tragt und alles, was ihr sonst noch über das Trendmodell wissen müsst. Vorhang auf für den Volltreffer High Waist Jeans!

High Waist Pullover

Das Comeback der High Waist Jeans

Doch warum ist die High Waist Jeans derzeit so gefragt? Ganz einfach: Zum Einen greift sie den Denim Trend auf, der sich in allen möglichen Varianten in der Kleidung niedergelassen hat. Es gibt mittlerweile nicht mehr nur Jeanshosen oder Jeansjacken, sondern auch Jeansröcke, Jeanskleider und sogar Haute Couture Mode in Form von Denim.

Grund genug eine neue Jeanshose auf den Markt zu schmeißen, die optisch etwas Neues hergibt und dazu noch super bequem ist. Der Denim Aspekt macht die Hose so erfolgreich. Das ist aber nicht der einzige Grund, denn neben dem Material Denim trifft das Modell auch den Zahn der Zeit.

Vintage und Retro Modelle von berühmten Hosen, wie zum Beispiel der Levis 501, sind beliebter denn je. Natürlich am liebsten als echtes Vintage Modell aus vergangenen Tagen, aber auch als Retro Revival Look.

Hier setzt die High Waist Jeans ein, die mehr Revival gar nicht sein könnte. Sie greift direkt in den Vintage Trend ein, setzt Maßstäbe im Retro Look und ist doch ganz Neuzeitlich orientiert an der Silhouette von curvy und nicht curvy Girls.

Damit ist die Jeanshose eines der gefragtesten Modelle der Welt. Der kultige Schnitt stammt übrigens aus den 70iger Jahren. Mutti Fan davon und hat ihr Modell getragen, bis es quasi zerfallen ist. Anders könntet ihr es euch nicht erklären, warum die Lieblingsjeans eurer Mom nicht mehr im Kleiderschrank zu finden ist. Ihr würdet sie jetzt nämlich gern als Vintage Modell tragen.

Top Hut JeanshoseWie dem auch sei: In den 90igern wurde der Trend um den hohen Bund wieder neu aufgelegt und fand großen Anklang bei den Stars. Britney Spears, Christina Aguilera und Co. liebten den Look und trugen ihn oft auf der Bühne. Die Kids der 90ies wissen, wovon wir sprechen.

Dann allerdings gab es eine Zwangspause von knapp 20 Jahren bis die High Waist Jeans endlich wieder in den Läden hing. Noch immer ist sie nicht wegzudenken und so begrüßen wir sie jetzt in alter Frisch und neuem Glanz wieder.

Welche Modelle liegen im Trend?

Die aktuellen Modelle der High Waist Jeans zeigen sich als Cropped Flared Variante. Sie versprühen den Flair der 70iger und bringen ihn auf ein ganz neues Level. Die ausgestellten Beine erinnern an den Hippie Look und geben ihn an euch zurück.

Hinzu kommt die kurze Version in knöchellänge, die auch für den Sommer optimal geeignet ist. Ein Trendmodell, das sich gewaschen hat und endlich einmal eine tolle Abwechslung zum immer wiederkehrenden Look der Skinny Jeans ist.

Ähnlich gefragt sind auch Röhrenjeans mit hohem Bund, die nicht ganz so eng anliegen wie die Skinny Jeans. In ihnen ist es gemütlicher und entspannter. Zwar ist die Hose figurbetont, aber nicht so knallig eng, wie ihr es in letzter Zeit von den Jeanshosen gewohnt gewesen seid.

Helle Waschungen sind bei High Waist Jeans übrigens sehr gefragt, da sie an den Style aus den 90iger Jahren erinnern und damit der perfekte Vintage Look geschaffen wird.

Auch schwarze High Waist Hosen haben Hochkonjunktur, weil sie edel und elegant wirken. Zu einer Bluse machen sie eine wunderbare Figur und sind einmal etwas ganz anderes als der immer währende Trend Blue Jeans.

Die Hose gegen Problemzonen

Wer jetzt allerdings denkt, dass diese Trendhose wieder nur etwas für schlanke Frauen ist, der irrt sich gewaltig. Gerade kurvigen Mädels steht das High Waist Modell hervorragend. Es schummelt nämlich kleine Problemzonen weg und zaubert eine süße, sexy Silhouette, die es locker und leicht mit Topmodels aufnehmen kann.

Wenn ihr ein bisschen zu viel an Bauch und Hüfte habt, ist der hohe Bund genau das Richtige für euch. Er kaschiert kleine Pölsterchen, schmeichelt den Oberschenkeln und ist ein absoluter Hingucker.

Durch die Verlängerung der Jeanshose sehen eure Beine endlos lang aus. Kein Wunder, dass die Stars diese Hosenform lieben und sie oft auf dem Roten Teppich zu sehen ist. In keiner andere Hose könnt ihr euch so sexy fühlen wie in dieser.

Wer schon immer von einem tollen Po geträumt hat, hat ebenfalls die richtige Hose für sich entdeckt. Sie schmeichelt eurem Po, setzt Rundungen und wer noch darauf achtet, kleine Hosentaschen in der oberen Hälfte des Gesäß zu haben, hat alles richtig gemacht. Mit ihnen wirkt der Po nämlich praller und runder.

Wenn ihr euren Po lieber kaschieren wollt, ist das mit der Hose aber auch möglich. Dann lasst ihr einfach die Taschen weg und zaubert so eine tolle Silhouette.

Und das Beste daran ist: Wer den Figurenschmeichler am Morgen anzieht, hat den ganzen Tag gute Laune. Vorm Spiegel gibt die Hose nämlich einiges her und so macht ihr selbst ungeschminkt und mit zerzaustem Haar eine gute Figur.

High Waist Jeans

Doch wie genau trägt man die High Waist Jeans?

Der Look um die Jeanshose herum ist eigentlich ganz einfach. Die erste Regel, die ihr euch merken solltet ist Folgende: Jedes Oberteil gehört in die Hose gesteckt, damit diese richtig wirken kann. Das ist auch schon das ganze Geheimnis um die tollen Looks des Trendmodells.

Bei der sonstigen Kleidung könnt ihr zu dem greifen, was euch gefällt. Entspannt wird es mit einem weißen Shirt zur Blue Jeans, edgy wird es mit einer schwarzen High Waist Jeans mit Löchern zu Lederjacke und Seidentop, cool mit Cropped Pants mit High Waist und einer schicken Bluse.

Wer will, kann auch verschiedene Trends mitmachen und greift dabei in der restlichen Kleidung die Trends auf. Der Hippie Look funktioniert am besten mit knöchellangen High Waist Jeans in Zusammenhang mit bunter Ethno Tunika und Kork- Sandalen.

Wer auf bauchfreie Looks setzen will, greift zum Cropped Top, das wunderbar mit hohen Bund Hosen funktioniert. Hier könnt ihr verschiedene Stile ausprobieren. Von Hippie bis elegant ist alles dabei.

Diese Artikel könnten euch auch interessieren: