Es gibt wohl keinen Mann, der keine Jeanshose im Schrank hat. Jeans sind für Männer fast wie eine Uniform. Wie selbstverständlich steigt ihr jeden Morgen in die Hosenbeine hinein und guckt erst dann, was ihr dazu tragen wollt. Eine Jeans muss sein. Sicherlich habt ihr alle auch mehr als genug davon im Schrank, aber trotzdem wollen wir euch die neuesten Denimtrends nicht vorenthalten. Denim kann man nie genug haben und die Liebe zu einer Hose hält dann auch oftmals mehrere Jahre. Der Trend wird nie langweilig und so gibt es in diesem Monat wieder allerhand neue Jeansmodelle für euch zu entdecken, um wieder ein neues Lieblingsmodell zu finden. Hier sind die Jeanshosen Must Haves für Männer!

Trend Jeans- Styles: Hochwasser!

Wohl niemand hätte gedacht, dass Hochwasserhosen wieder einmal in Mode kommen könnten. 7/8 und 3/4 Versionen kennt man noch von den Damen, aber dann hört es auch schon auf. Doch mit dem aufkommenden Trend des Saum- Abschneidens sind Hochwasserhosen auch für Männer interessant geworden. Was früher noch für Spott und Hohn gesorgt hat, dann nämlich wenn Kinder die Sachen ihrer Geschwister auftragen mussten und die dann eben nicht richtig gepasst haben, ist heute zum Trend geworden. Niemand lacht mehr, sondern schaut ehrfürchtig hinterher. Auch bei Männern. Der Jeanstrend kann dabei in ganz unterschiedlicher Form auftreten. Angesagt sind vor allem abgeschnittene, ausgefranste Säume, die ihr ganz einfach selber machen könnt. Allerdings solltet ihr dabei nicht zu hoch abschneiden, sonst seid ihr wieder im 7/8 Look angelangt und nach dem fragt in diesem Winter niemand mehr. Falls ihr keine Erfahrung mit dem Hose- Abschneiden habt, könnt ihr einmal eure beste Freundin fragen, die hilft euch bestimmt… Falls ihr eure Lieblingsjeans zu schade findet, um sie zu kürzen, habt ihr auch die Option, sie einfach zu krempeln. Gekrempelte Jeanshosen sind auch bei Herren schwer im Trend. Wichtig hierbei: Nur so hoch krempeln, dass sie nicht eure Beine zeigen, sondern nur eure Knöchel und eure Socken. Im Büro ist der Look allerdings tabu, aber in der Freizeit kann ihn euch niemand verbieten. Im Sommer wie im Winter sieht der Look echt cool aus und kann wunderbar zu Brogues oder Sneakern getragen werden. Cropped Pants gibt es also endlich auch für Männer!

Shirt Herrenjeans Sonnenbrille

Destroyed Pants 2.0

Irgendwie kommt ihr nicht davon weg, eure Hosen zu zerstören. Besonders bei Jeanshosen ist der Trend nach wie vor angesagt. Dabei muss es sich mittlerweile nicht mehr um Blue Jeans handeln. Es gibt auch Destroyed Modelle in Grau, Braun oder Schwarz. Die zerrissenen Jeans kennt derzeit wirklich jeder, aber jetzt wird noch einmal eine Spur draufgelegt. Mehr ist mehr, lautet hier das Motto und so könnt ihr in euren Used Look gleich noch ein paar mehr Löcher einfügen. Im Endeffekt muss von der Hose nicht mehr viel über sein, um cool auszusehen. Einziges Problem: Im Winter kann es ein wenig kalt werden. Aber Männer frieren sowieso nie… wurde uns mal gesagt. Also einfach ausprobieren und an einem alten Modell austoben. Der Look ist einfach top!

Für Mutige: Latzhose oder Hosenträger

Herrenshirt Herrenjeans StreetstyleFrüher in der Grundschule habt ihr sie wie selbstverständlich getragen, doch heute rümpft ihr die Nase. Der Latzhosen- Trend kam zu erst bei den Modetrends für Frauen auf und hat nun endlich auch die Männerwelt ergriffen. Wer mutig ist, greift darauf zurück, denn zugegebenermaßen ist das Stadtbild noch nicht geprägt von diesem Look. Cool sehen die Latzhosen aber trotzdem aus, vor allem, wenn sie mit Used Look und Destroyed Elementen daherkommen. Patches lasst ihr dann aber wieder außen vor, sonst wird es doch ein bisschen kindisch. Wir finden übrigens: Männer können die Hosen noch besser tragen als Frauen und ganz lässig den einen Träger herunterhängen lassen.
Wer die Light- Version der Latzhose haben möchte, setzt auf Hosenträger. Wir reden hier aber nicht über Hosenträger mit Motiven, sondern über Elegante aus Leder oder Canvas. Der Look
muss männlich aussehen, sonst wirkt er albern und so lasst ihr grelle Farben Zuhause. Die Styling- Möglichkeiten sind bei Hosenträgern schier unendlich. Zu cooler Lederjacke und schwarzer Jeans wird der Look rockig, auf der Arbeit zu Jackett und weißem Hemd elegant und Hochwasserhose und Bomberjacke zum british Chic.

Tapered Jeans sind das neue Bootcut

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die Tapered Jeans, die momentan in aller Munde sind. Sie sind fast noch beliebter als Slim Fit und Boot Cut Jeans, die bisher auf dem Podest auf Platz 1 standen. Nun lösen die bequemen Tapered Jeans die beliebten Schnitte ab und mausern sich selbst zum Lieblingsteil. Tapered Jeans sind dabei ein Mix aus Baggy Pants und Karottenhosen und sehen super aus. An den Hüften, am Po und den Oberschenkeln sind sie weit geschnitten und an den Fußknöcheln laufen sie eng zusammen. Sie sind nicht nur stylisch, sondern auch noch super bequem und sollten deswegen sofort in euren Kleiderschrank wandern, wenn ihr einen lässigen und stilsicheren Auftritt bevorzugt.

Hier gibt es mehr Jeanstrends für Herren: