Jeanshosen sind für Männer eine Quelle der Schöpfung. Ohne Jeans geht fast niemand aus dem Haus, aber auch Herrenhosen aus Stoff können in letzter Zeit von sich überzeugen. Stoffhosen gehören fast ebenso wie Jeanshosen in den Kleiderschrank jeden Mannes und sehen genauso cool aus wie das Modell aus Denim.

Nur mit dem Unterschied, dass sie auch elegant sein können. Lässig und stilvoll sind sie sowieso immer, aber schick, edel und elegant können sie eben auch. Wenn ihr ein ausgefallenes Modelle entdeckt, könnt ihr damit sogar einen edgy Look kreieren und steht den Damen in Sachen Mode in nichts nach. Wenn das mal nichts ist?!

Falls eure Freundin also das nächste Mal mit euch ein Date haben möchte, schwingt ihr euch nicht in eure Jeanshose, sondern in eure Stoffhose. Damit könnt ihr definitiv punkten und sie wird überrascht sein. Immer wenn ihr einen schicken Look braucht, ist die Herrenhose aus Stoff genau das richtige, also denkt nicht lange nach und greift zu.

Chinos und Anzughosen sind das Beste vom Besten. Doch auch andere Variationen bei den Herrenhosen können punkten. So gibt es eigentlich jeden Look, den es als Jeanshose gibt auch als Stoffhose. Dazu kommen die verschiedensten Farben und Muster und schon habt ihr einen neuen, aufregenden Look kreiert.
Egal, ob ihr die Herrenhosen zum Hemd, Sakko oder T-Shirt kombinieren wollt – sie passen einfach immer.

Gerade weil sie so gute Allrounder sind, werfen wir heute einen Blick auf die aktuellen Trends bei den Herrenhosen und verraten euch, auf was ihr in dieser Saison setzen müsst. Zudem verraten wir euch, welche Schnittformen es überhaupt gibt und welche Looks ihr mit einer Stoffhose machen könnt.

Schnittformen bei den Herrenhosen aus Stoff

Schnittformen gibt es bei den Herrenhosen viele. Das ist praktisch, denn so ist für jeden Körpertypen und jeden Geschmack etwas dabei. Ihr könnt quasi einfach von der Lieblingsjeanshose ausgehen und euch eine Stoffhose in genau dem selben Stoff kaufen.

Allerdings ist es auch so, dass Hosen, die in Denim auftragen, in der Stoff- Variante nicht gnädiger sind. Wenn euch die heißgeliebte Skinny Jeans schon in Denim nicht steht, wird sie auch in Stoff nicht unbedingt gut aussehen. Das Material hat also keine Auswirkungen darauf, ob euch die Hose steht oder nicht.

dockers herrenhose herrenjacke sneakerEinfacher wird die Auswahl damit aber auf jeden Fall. Ihr müsst nicht lange Anprobieren, um herauszufinden, was euch steht, denn die Schnitte von Jeans und Stoffhose stimmen überein. Ihr könnt also einfach zugreifen und müsst nicht lange vor dem Regal überlegen.

Allerdings müsst ihr doch ein bisschen nachdenken, wenn ihr eine Farbe oder ein Muster wählt. Selbst wenn euch das Modell passt, solltet ihr doch Herrenhosen mit Mustern oder Farben anprobieren, um zu schauen, ob ihr euch wohl darin fühlt. Auch wenn die Farbe schnell gewählt ist, heißt es nämlich noch lange nicht, dass sie euch auch stehen muss. Gerade bei den angesagten bunten Herrenhosen ist der Griff zur falschen Farbe schnell getätigt.

Chinos sind die hippsten Herrenhosen

Die angesagteste Hose zur zeit ist übrigens die Stoffhose Chino. Da es von ihr oftmals kein Denim- Pendant gibt, greifen die Herren einfach zu, ohne zu gucken, ob der Schnitt überhaupt passt. Aber das Gute an der Chino ist auch, dass sie fast jedem Mann steht und so könnt ihr tatsächlich beherzt zugreifen.

Chinos sind bequem und locker geschnitten. Trotzdem sehen sie elegant und schick aus und so macht ihr in ihnen immer eine gute Figur. Der praktische Allrounder passt zu jeder Situation und zu jedem Look. Egal, ob ihr ein Outfit für einen Partyabend mit Freunden, eine Hochzeit als Gast oder einen edlen Auftritt benötigt – die Chino kann immer mit dabei sein.

Doch neben der Chino existieren auch noch etliche andere Modelle. So gibt es Anzughosen, Bundfaltenhosen und Twillhosen, die auch alle zu den Stoffhosen gehören. Die Anzughose ist dabei ebenfalls super bekannt. Sie kommt oftmals in Kombination mit passendem Sakko oder Jackett daher. So entstammen Hose und Jacke aus ein und demselben Stoff und passen damit auf jeden Fall gut zusammen. Oft wird die Herrenhose mit einem weißem Hemd kombiniert und dunklen Lederschuhen kombiniert. Wenn es schick sein muss, seid ihr bei ihr genau an der richtigen Adresse.

Bundfaltenhosen funktionieren ähnlich wie Chinos, auch wenn sie noch ein bisschen eleganter wirken. Sie kommen in normal weiter Form daher und überzeugen oft mit geraden Beinen. Dazu haben sie kleine Falten in den Bund eingearbeitet, woher auch der Name kommt. Im Job und in der Freizeit können sie gleichermaßen punkten.

Ebenso gefragt sind Twillhosen. Sie sind robuster als alle anderen Stoffhosen und erinnern eher an Jeans. Sie können fein, aber auch robust daherkommen und haben einen Schnitt, der locker und leger von sich überzeugt. Sie können Business Looks genauso schaffen wie Casual Looks und sind daher ein toller Allrounder für den Alltag.

Ein grundsätzlicher Fakt ist: Je enger die Hose, desto jünger macht sie auch. Weit geschnittene Herrenhosen wirken dabei eher seriös, wohingegen enge eher ein lockere und lässige Wirkung haben. Das heißt jetzt aber nicht, dass Herren jenseits der 50 mit Röhrenhosen antanzen sollen. Den Look würde euch keiner mehr abkaufen. Immer so, wie es am besten aussieht und das müsst ihr eben einfach ausprobieren.

Welche Trends zeigen euch die Herrenhosen dieses Jahr?

Ihr habt das Gefühl, dass immer mehr Herrenhosen aus Stoff den Markt erobern? Dann liegt ihr richtig! Tatsächlich kam eine riesengroße Trendwelle und hat die neuesten Looks in Hülle und Fülle mitgebracht. Bei der großen Auswahl kann es aber auch wirklich schwer fallen, den Überblick zu behalten.

Die Auswahl ist so groß wie nie und wenn ihr euch bis jetzt noch nicht auf eine Lieblingshose festgelegt habt, könnt ihr auch nach den neuesten Trends gehen. Momentan scheint es, als gäbe es nur Trends bei den Stoffhosen.

Die Chino ist immer noch schwer angesagt und überzeugt auch den letzten Zweifler von sich. Dabei ist die Form wunderbar lässig. Der Schnitt überzeugt mit einem lockeren Tragegefühl. Dabei ist die Hose weder super eng, noch super weit. So kommen Po und Beine gut zur Geltung. Sie werden mit der Hose natürlich betont.

Gerade bei der Chino, aber auch bei allen anderen Herrenhosen, zeigen sich die buntesten Farben. Es scheint, als wären die Herren erst jetzt auf die Idee gekommen, dass man auch farbige Hosen anziehen könnte. So gibt es nicht nur dunkle, zurückhaltende Farben wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau, sondern auch farbige Highlights. Rot, Khaki, Senfgelb, verschiedene Braun- und Grüntöne, aber auch Violett, Rosa und Mint werden gern gesehen.

Genauso geläufig sind die verschiedenen Muster, die mal aufregend, mal dezent von sich überzeugen und eigentlich auch zu jeder Situation passen. Als Jeanshose finden Herren bunte Hosen meist gar nicht so gut, aber bei Stoffhosen liegen sie mehr als im Trend.

Wichtig aber ist, dass ihr die bunte Hose auch richtig herüberbringt.dezente Looks können wir bei den bunten Hosen nämlich nicht gebrauchen und so solltet ihr den Look schon transportieren können. Attitüde und Outfit sollten also auf jeden Fall zusammenpassen.

Lässiger Freizeit Look mit Herrenhosen

Abgesehen von eleganten Auftritten kann die Herrenhose aus Stoff noch viel mehr. Sie sind auch in der Freizeit ein absolutes Highlight und bieten euch einen durchweg erwachsenen Look. Wer generell zu jugendlich wirkt, sollte es einmal mit einer normal weiten Stoffhose probieren – so seht ihr garantiert etwas älter aus.

In der Freizeit können sie jederzeit eingesetzt werden. Sie passen zu jeder Gelegenheit. Zu lockeren Outfits genauso wie zu schicken Veranstaltungen. Wer es seriös liebt, setzt auf dunkle Farben und kombiniert die Herrenhosen mit Pullovern, Hemden und Strickjacken. Generell sind die Hosen universell einsetzbar, sodass sie zu jeder Situation passen.

Sie schlüpfen in jede Rolle und sind wandelbarer denn je. Von locker und lässig, über edgy und cool bis hin zu elegant und schick ist alles dabei. Muster und Farben liegen ganz weit vorn, aber auch graue und schwarze Stoffhosen können sich in der Freizeit sehen lassen.

Abgerundet wird der Look, wenn ihr Herrenhosen mit Kleidungsstücken kombiniert, die farblich zu ihnen passen. Wer auf eine schwarze Hose zurückgreift, kann eigentlich alles mit ihr machen. Doch wer eine bunte Hose auswählt, sollte darauf achten, dass das Oberteil auch zur Hose passt.

ltb herrenhose shirt jakettGenerell habt ihr in der Wahl des Oberteils freie Hand. Es sollte eben nur farblich zur Hose passen. So darf es ein Hoodie, ein Cardigan, ein Pullover oder auch ein Hemd sein. Wenn ihr die Farbe der Hose aufgreift, kann nichts falsch laufen. Ihr müsst nur in der Farbgruppe bleiben. Wenn eure Hose gemustert ist, entscheidet ihr euch einfach für eine Farbe aus dem Muster und setzt diese als Oberteil noch einmal ein. Schon steht euer Outfit.

Eleganter Style mit Chino

Da die Chino sich immer noch in aller Munde befindet, ist es kein Wunder, dass sie immer wieder in neue Rollen schlüpft. So ist sie nicht nur bei Männern, die ein Freizeit- Outfit wollen beliebt, sondern auch bei Managern und Bankern, die ihre Firma repräsentieren müssen. Dass die Herrenhose dafür gut geeignet ist, hat sie mehr als einmal bewiesen. Der Look kann nämlich nicht nur lässig sein, sondern auch elegant und schick.

Wenn ihr also einen edlen Look braucht, könnt ihr auf Herrenhosen aus Stoff setzen. Allerdings solltet ihr darauf achten, dass der Stoff leicht und gut fällt. So wirkt die Hose nicht so starr wie eine Jeans und wirkt gleich viel edler. Neben dem Stoff macht auch die Farbe den Look aus. Wer es elegant haben möchte, sollte auf Farben verzichten. Schwarze Hosen sind angesagt. Sie passen zu jedem Look und jedem Anlass. Ob im Job oder auf einer Hochzeit – Schwarz geht immer. Greift ihr dazu noch zu einem gleichfarbigen Jackett, ist der Look abgerundet.

Auch Dunkelblau, Dunkelgrau und Bordeaux funktionieren gut, aber nur wenn es sich nicht um einen offiziellen Anlass handelt. Dann ist Schwarz nämlich eure Farbe. Wer aber ein bisschen Farbe ins Outfit bringen will, kann auch auf ein farbiges Hemd setzen. Es muss nicht immer Weiß sein. Auch Dark Violet, dunkles Grün oder dunkles Rot sehen gut aus.

Im Job allerdings muss es klassisch- schick und elegant zugehen. Bunte Hemden haben hier nichts zu suchen, besonders nicht wenn ihr die Firma repräsentiert. Dann muss es immer ein weißes Hemd sein, dass ihr zu Hose und Jackett tragt. Von Abweichungen, um aufzufallen, raten wir euch ab. Der elegante Look muss von vorne bis hinten durchgezogen werden, um authentisch zu wirken. Also keine Experimente!

Hier gibt es mehr Trendartikel bei euch: